Hunde-OP-Versicherung

Der beste Schutz für Deinen Liebling

Nur das Beste für Deinen tierischen besten Freund: Das beste Futter, das beste Hundebett, das beste Spielzeug. Aber gilt das auch für das Wichtigste von allem – die Gesundheit Deines Hundes? Oder gehörst Du zu den Hundebesitzern, die jeglichen Gedanken an eine Krankheit oder einen Unfall ihres liebsten Vierbeiners ganz weit verdrängen? Das können wir sehr gut verstehen, aber Vorsorge ist auch für die vierbeinigen Familienmitglieder wichtig. Schließlich würdest du bestimmt auch nicht auf die Idee kommen, nicht-tierische Familienmitglieder nicht zu versichern und betrachtest Dein Haustier ganz selbstverständlich als einen Teil der Familie.

So wie der Hund Dich sein Leben lang treu begleitet, verdient auch er einen treuen Begleiter: Die Hundekrankenversicherung. Doch Hundeversicherung ist nicht gleich Hundeversicherung. Hier lohnt sich ein genauerer Blick auf die Bedingungen, um die perfekte OP-Versicherung für Deinen Liebling zu finden.

Warum sollte man eine Hunde-OP-Versicherung abschließen? 

Noch tobt Dein Freund auf vier Pfoten vielleicht wie wild durch die Wohnung, aber Krankheiten kommen ja leider immer dann, wenn man es am wenigsten erwartet. Und OP-Kosten können wirklich hoch sein, das mussten viele Hundehalter ohne OP-Versicherung schon leidvoll feststellen. Gerade eine stationäre Unterbringung in der Tierklinik ist eine Leistung, die wirklich ins Geld gehen kann. Deshalb gilt für alle Hundehalter: Sich rechtzeitig über den passenden Schutz zu informieren, kann später viel Stress und hohe Kosten ersparen. Denn auch im Bereich der Hunde-OP-Versicherungen gibt es inzwischen eine ziemlich große Auswahl. Ein Vergleich lohnt sich also auf alle Fälle. Damit Dein Tier im Fall der Fälle schnell wieder auf die Pfoten kommt!

Ist eine Hunde-OP-Versicherung sinnvoll?

Ja, eine Hunde-OP-Versicherung  ist in jedem Fall eine gute Entscheidung. Schließlich möchtest Du, dass Dein Tier lange bei dir lebt und mit steigendem Alter wird es immer wahrscheinlicher, dass Dein Liebling medizinische Leistungen oder gar eine Operation benötigt. 

Welche Hunde-OP-Versicherung ist die beste? 

Um die beste OP-Versicherung für Deinen Hund zu finden, solltest Du Dir schon im Vorfeld überlegen, welche Leistungen Dir wichtig sind. Da gilt es natürlich abzuwägen, welche Versicherungen dem Tier den besten Schutz bieten. Welche übernimmt auch hohe Tierarztkosten? Hat man freie Tierarztwahl? Und was ist mit den tierärztlichen Notdiensten? Übernimmt die Versicherung nur die OP oder auch die Nachsorge? Ist ein chirurgischer Eingriff durch die Leistungen gedeckt? Und natürlich hängt all das nicht nur von der jeweiligen Hunde-OP-Versicherung ab, sondern auch von Deinem gewählten Tarif. Dies sind nur einige der wichtigsten Fragen, die Du Dir vor dem Abschluss einer Versicherung stellen solltest.

Welche Hunde-OP-Versicherung wir empfehlen

Welches ist denn nun die beste Hunde-OP-Versicherung? Besonders empfehlen können wir die Hunde-OP-Versicherung von hepster! Durch die vielen Tarifoptionen ist hier für jeden Hund die richtige Versicherung dabei. Ganz individuell nach Hunderasse, Alter und persönlichen Vorlieben kannst Du als Hundehalter entscheiden, welche Variante am besten zu Dir und Deinem Hund passt.

Bei der hepster Hunde-OP-Versicherung kannst Du zwischen dem Basis-, Premium-, Superior- und Superior Plus-Tarif wählen. In allen vier Tarifen ist die freie Tierarztwahl und Klinikwahl sowie die direkte Abrechnung mit dem Tierarzt enthalten. So kannst Du, wenn die Hunde-OP-Versicherung zum Einsatz kommen muss, zum Tierarzt Deines Vertrauens gehen und dadurch beruhigter durch die sowieso schon nervenaufreibende Zeit rund um die Operation gehen. Denn seinen Vierbeiner im Falle einer Behandlung oder sogar einer Operation in guten Händen zu wissen, ist doch wirklich viel wert. Außerdem wird bei der hepster-Versicherung ein stabiler Beitrag gewährleistet, so erlebst Du garantiert keine bösen Überraschungen auf dem Konto.

Deine Vorteile – kurze Wartezeit und bis zu zwölf Monate weltweite OP-Versicherung

Operationen des versicherten Tieres unter Voll- und Teilnarkose sind bei hepster in jedem Tarif enthalten. Zudem profitieren Du und Dein Liebling von einer kurzen Wartezeit von nur einem Monat, bei Behandlungen nach Unfällen entfällt die Wartezeit ganz. Eine längere Wartezeit gibt es nur bei wenigen Ausnahmen, die Du alle vorher in den Bedingungen nachlesen kannst. Auch alle Medikamente und Verbrauchsmaterialien, die der Tierarzt dem Tier zur Behandlung verordnet, werden übernommen. Bei Fragen zu Deiner Hundekrankenversicherung ist der Kundensupport 24/7 per E-Mail, Chat oder hepster-Service-Hotline für Dich erreichbar.

Wenn Du möchtest, kannst Du Deinen Liebling direkt als Welpen versichern. Denn wie die Statistik zeigt, sind junge Hunde besonders anfällig. Der Beitrag richtet sich nach dem Alter des Haustiers ab Versicherungsabschluss sowie nach der Hunderasse. Solange Du Deinen Hund anmeldest, während er nicht älter als sechs Jahre alt ist, bleibt Dein Tier sein Leben lang zum gleichbleibenden Beitrag versichert. Je nach Tarif gilt die Hunde-OP-Versicherung bis zu zwölf Monate weltweit.

 

Entscheide Dich für den passenden Tarif bei Deiner hepster Hunde-OP-Versicherung

Beim Premium-Schutz werden schon 90 Prozent der Kosten übernommen, bei unfallbedingten Operationen übernimmt die OP Premium von hepster den 4-fachen GOT-Satz. Die Gebührenordnung für Tierärzte lässt den Tiermedizinern je nach Einzelfall nämlich einen gewissen Spielraum bei der Berechnung der Kosten für den Eingriff. So bist Du auch bei verhältnismäßig hohen Kosten, etwa weil Du nachts oder am Wochenende zum Tierarzt musst, auf der sicheren Seite. Bei Bedarf kann die Abrechnung auch direkt über den Tierarzt erfolgen. Auch wird bei der Premium-Versicherung ein Teil der Fahrt- und Transportkosten bei Notfällen des versicherten Tieres übernommen. Medizinisch notwendige Sterilisationen und Kastrationen werden ab der Premium-Variante der OP-Versicherung erstattet.

Ebenfalls werden Homöopathie und Akupunktur beim Premium-Schutz von hepster bis sieben Tage nach der OP für Dein Haustier übernommen. Für medizinisch notwendige Prothesen und Orthesen gibt es ab dem Premium-Tarif einen Kostenzuschuss. Die hepster Hunde-OP-Versicherung übernimmt ab dem Premium-Tarif das Ziehen der Zähne Deines Hundes. Außerdem sind auch Kosten, die aufgrund einer Wurzelbehandlung entstehen, erstattungsfähig.

Auch Diagnosen und Untersuchungen vor der OP werden übernommen. Ab welchem Zeitpunkt vor der Operation dies gilt, hängt vom jeweiligen Tarif ab. Übrigens: Hunde sind nicht die einzigen Tiere, die Du in Dein Herz geschlossen hast? Die Krankenversicherung von hepster gibt es auch für andere süße Vierbeiner! Die hepster Katzenversicherungen teilen sich in eine OP-Versicherung und eine Katzenkrankenversicherung mit vollumfänglichem Schutz auf.

Finde die passenden Versicherungsleistungen für die Bedürfnisse Deines Hundes

Vergleiche einfach die Leistungen und Behandlungen, die in den verschiedenen Tarifen versichert sind und entscheide, welcher für Dein Tier am sinnvollsten ist. Denn schließlich gibt es je nach Hunderasse rassespezifische Erkrankungen, die jeweils eine spezifische medizinische Versorgung erfordern. Ob Magen-Darm-Entzündung, chirurgischer Eingriff, Wurzelbehandlung oder Tumor-OP mit der hepster Hundekrankenversicherung ist für den individuellen Schutz Deines Hundes gesorgt. Auf der hepster.com findest Du alle Leistungen, Preise und Bedingungen der verschiedenen Tarife noch einmal übersichtlich dargestellt.

Versicherungen sind so eine Sache: Man hofft, sie nie einsetzen zu müssen, aber wenn man sie braucht, ist man ohne sie ganz schön aufgeschmissen. Ganz besonders gilt das für Unfall- und Krankenversicherungen. Deshalb gilt auch für die Hundekrankenversicherung: Schließe sie rechtzeitig ab und verbringe mit dem gutem Gefühl, im Notfall bestens versorgt zu sein, und ohne Angst vor hohen OP-Kosten haben zu müssen, Zeit mit Deinem Lieblingsvierbeiner!